Am 22. Oktober fand unser Ausbildungstag zum ersten Mal in dieser Form statt.

Als Thema wurde technische Hilfeleistung bei PKW-Unfällen sowie Rettung aus Höhen und schwierigem Gelände ausgewählt. Freundlicherweise erhielten wir hier Unterstützung von Kameraden der FFw Efringen-Kirchen sowie von der Bergwacht Istein. Als Ergänzung stand das HLF20 der FFw Schliengen zur Verfügung.

Insgesamt 22 Kameradinnen und Kameraden der Abteilungen Bad Bellingen und Hertingen hatten sich hierfür angemeldet und fanden sich bei strahlendem Sonnenschein morgens um 8 Uhr ein.  Nach einer kurzen Begrüßung ging es in zwei Gruppen los. Während eine Gruppe sich an der Unfallrettung austoben konnte, übten die anderen Abseilen sowie Rettung aus schwierigem Gelände. Dabei war es für alle sehr interessant, zum ersten Mal die Zusammenarbeit mit der Bergwacht zu üben. Jeder konnte sich unter Anleitung selbst aus ca. 7m Höhe abseilen und in einem Rettungssack einen mit der Drehleiter simulierten Hubschrauberflug erleben.

Bei der Unfallrettung wurde der Umgang mit den hydraulischen Rettungsgeräten und den richtigen Techiken zur Fahrzeugöffnung geübt. Dafür standen drei PKW zur Verfügung, die alle intensiv bearbeitet wurden.

Am Ende war das Fazit bei allen Beteiligten sehr positiv, und eine Wiederholung mit neuen Themen wird auf jeden Fall stattfinden.